Ausdauertraining wieder einmal anders (9. Februar 2014)
Hemsedal:  Schon zum siebten Mal weilte eine Gruppe Nachwuchsleichtathleten des 1.LAV Rostock im Skilager in Norwegen. Die Aufgabenstellung lautete die Grundlagenausdauer zu verbessern, andere Trainingsreize zu setzen, sich aber auch neuen koordinativen Herausforderungen zu stellen. Der Leichtathlet wird bekanntlich im Winter gemacht!

Schon die Anreise mit der super grossen und modernen Color - Line Fähre von Kiel nach Oslo war für alle ein tolles Erlebnis. Das Holzhaus für 30 Personen bezogen - und ab ging es ins Skistadion. Dort erwarteten die Mädchen und Jungen und die Trainer! täglich frisch gespurte Loipen von 1 - 18 km Länge, eine Schneehöhe von 140 Zentimeter, Temperaturen von minus 12 grad Celsius und immer wieder Schneefall!

Die Trainingsanforderungen, die Streckenlängen, aber auch die Ski- technischen Fertigkeiten der 12 - 15jährigen nahmen von Tag zu Tag zu. So war auch die 20 Kilometer Abschlusstour um den "Hausfjord" mit vielen Anstiegen und Abfahrten für alle kein Problem. Herausforderungen ganz anderer Art stellte das Zusammenleben auf engem Raum, das Ordnung halten, Tisch - und Küchendienste dar - das den Trainern und Betreuern jedoch den einen oder anderen Aufschluss ab.

Diese Anstrengungen und das Skilager überhaupt wären ohne die Kochkünste "unseres" mitgereisten Kochs Uwe Zülow und der Unterstützung von Herrn und Frau Voigt, Frau Pockrandt und Frau Beinlich nicht möglich.

    Dagmar Thoms / 1.LAV Rostock
    (Quelle: http://www.rostock-sport.de)
Besucher:  381.409
Stand:  26. Mai 2019
facebook
Um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzinformationen.